Kelsterbacher Schachverein

Ich kämpfe solange mein Gegner einen Fehler machen kann. [Emanuel Lasker]
Subscribe

Artikel der Kategorie ‘Allgemein’

Monatsblitz 2022

Dezember 18, 2021 Von: Peter Köstler Kategorie: Allgemein, Monatsblitz, Turniere Noch keine Kommentare →

GESAMTWERTUNG 2022

PL Name WP BP Diff Teiln.
1 Erich Zweschper 5 7,0 - 0,0 7 1
2 Peter Köstler 4 4,5 - 2,5 2 1
3 Matthias Nagel 3 4,0 - 3,0 1 1
4-5 Sinan Sinanovic 2 3,5 - 3,5 0 1
4-5 Michael Maeding 2 3,5 - 3,5 0 1
6 Stefan Grätzer   3,0 - 4,0 -1 1
7 Christopher Ziegler   2,5 - 4,5 -2 1
8 David Goodwin   0,0 - 7,0 -7 1

Dezember 2021

PL Name WP BP Diff Teiln.
1 Erich Zweschper 5 7,0 - 0,0 7 1
2 Peter Köstler 4 4,5 - 2,5 2 1
3 Matthias Nagel 3 4,0 - 3,0 1 1
4-5 Sinan Sinanovic 2 3,5 - 3,5 0 1
4-5 Michael Maeding 2 3,5 - 3,5 0 1
6 Stefan Grätzer   3,0 - 4,0 -1 1
7 Christopher Ziegler   2,5 - 4,5 -2 1
8 David Goodwin   0,0 - 7,0 -7 1

Im Pokalfinale unterlegen

Dezember 12, 2021 Von: Peter Köstler Kategorie: Allgemein, Presse Kommentare deaktiviert für Im Pokalfinale unterlegen

Kelsterbach – Flörsheim = 0,5 – 3,5

1.Erich Zweschper 0
2.Mario Markic 0
3.Matthias Nagel 0
4.Stefan Grätzer 0,5

Seit Februar 2020 wartete der Kelsterbacher Schachverein auf Grund der Pandemie auf seinen Finalgegner im Bezirkspokal. Es wurde der Tabellenführer der Verbandsliga Süd (2 Klassen höher als Kelsterbach) Flörsheim.

Flörsheim wurde seiner Favoritenrolle gerecht. Mario tauschte die Damen und Türme und verblieb in einem Endspiel mit einem schwachen Läufer gegen einen starken Springer. Sein Gegner ließ den H-Bauern laufen, der nicht mehr aufzuhalten war. 0 – 1.

Matthias verlor etwas überraschend. In der Eröffnung opferte er einen Bauern für gutes Spiel. Seine Türme beherrschten die offene B—Linie. Aber dann büßte er eine Figur ein und gab auf. 0 – 2 und schon fast die Entscheidung.

Erich erreichte in der Spanischen Partie ein gutes Mittelspiel. Er versäumte aber seinen Springer gegen den guten Läufer des Flörsheimers zu tauschen. Das gab diesem die Gelegenheit zu einem Läuferopfer auf H6, welches Erich nicht annahm. Damit hatte er einen Bauern weniger. In Zeitnot verlor er weiteres Material und gab auf. 0 – 3.

Nach beiderseitigen großen Rochaden konnte Stefan die Stellung mit Schwarz bequem im Gleichgewicht halten. Beide tauschten viel Material ab und das Endspiel mit Damen und ungleichfarbigen Läufern endete Remis. 0,5 – 3,5.

Schade, aber das Erreichen des Endspiels war schon ein Erfolg.

Monatsblitz 2021

September 11, 2021 Von: Peter Köstler Kategorie: Allgemein, Monatsblitz, Turniere Kommentare deaktiviert für Monatsblitz 2021

GESAMTWERTUNG 2021

1 Erich Zweschper 29 46,0 - 8,0 38 6
2 Matthias Nagel 18 37,0 - 17,0 18 6
3 Mario Markic 17 33,0 - 14,0 19 5
4 Sinan Sinanovic 16 31,0 - 23,0 8 6
5 Peter Köstler 10 22,0 - 20,0 2 5
6 Stefan Grätzer 6 20,5 - 25,5 -5 5
7 Paul Gidinceanu 1 6,0 - 5,0 1 1
8 Sasa Djakovic 1 4,0 - 4,0 0 1
9 Til Schöngarth   5,0 - 6,0 -1 1
10 Frank Kohlmeier   3,5 - 4,5 -1 1
11 Matthias Preiß   3,0 - 5,0 -2 1
12 Collin Krehl   3,0 - 8,0 -5 1
13 Michael Maeding   13,0 - 21,0 -8 4
14 Christopher Ziegler   12,5 - 26,5 -14 4
15 Roger Burow   3,0 - 18,0 -15 2
16 David Goodwin   2,5 - 40,5 -38 5

(mehr …)

In Memoriam

September 05, 2021 Von: Stefan Grätzer Kategorie: Allgemein Noch keine Kommentare →

Alex Liesum

09.10.1963  –  05.07.2021

 

Mit großer Bestürzung haben wir letzte Woche vom Tod unseres langjährigen Vereinsmitglieds Alex Liesum erfahren. Es gibt nicht einmal eine Handvoll aktiver Spieler, die länger im Verein sind, als er es war. Er trat 1975 in unseren Schachverein ein und war seitdem immer aktiv „dabei“, sei  es anfangs bei Jugendturnieren oder später bei Mannschaftswettkämpfen in einer unserer Ligamannschaften. Es gibt wohl kein Turnier oder Turnierformat, an dem er nicht teilgenommen hat. Bei Blitz-/Tandem-/Pokal- oder Vereinsturnieren holte er sich öfters den Skalp eines „Großmeisters“ in unserem Umfeld. Zuletzt war er seit mehr als 20 Jahren unserer 2. Mannschaft eine feste Stütze.

Aber in unserem Gedächtnis wird mindestens ebenso haften bleiben sein „Dasein“ bei den Aktivitäten außerhalb des Spielbetriebs, angefangen von den legendären Pfingstfahrten der Jugendlichen bis zu den Grillfeiern im Südpark und den Weihnachtsfeiern im AWH. Seine freundliche, aufgeschlossene und ausgeglichene Art bleibt uns als Erinnerung.